Aktuell

Partnerschuljahr: Spannender Einblick in eine Klasse

23.09.2020

Vielleicht ist es Ihnen aufgefallen oder vielleicht haben Ihre Kinder auch von den Studierenden in ihrer Klasse erzählt. Seit Anfang Schuljahr ist die Schule Altenburg eine Partnerschule der Pädagogischen Hochschule (PH) in Brugg-Windisch. Das bedeutet, dass wir - die 11 Studierenden - in einer zugewiesenen Klasse für ein ganzes Schuljahr in den Lehrerberuf Einblick erhalten. Für uns ist dieses Praktikum sehr lehrreich, da wir endlich die Chance erhalten, das Gelernte aus dem Studium umzusetzen. In der ersten Phase war es für uns wichtig. die Klasse erstmal richtig kennenzulernen. Bisher konnten wir alle bereits Sequenzen und ganze Lektionen alleine durchführen. Die Klassenlehrpersonen unterstützen uns, indem sie uns Rückmeldungen und Tipps zur Umsetzung geben.
Im Lehrerteam sind wir gut angekommen und wurden willkommen geheissen. Wir schätzen den offenen und freundlichen Umgang untereinander.
Unter uns Studierenden verstehen wir uns auch gut. Beim Mittagessen oder im Mentorat haben wir es lustig, und die Stimmung ist heiter. Das Mentorat ist ein begleitendes Fach für die Studierenden, in welchem wir uns über unsere Erfahrungen austauschen und reflektieren.
Besonders spannend war für uns auch das Miterleben und Mithelfen am Sporttag. Dort konnten wir die anderen Klassen kennenlernen und uns einen Überblick über alle Kinder an der Schule Altenburg verschaffen.
Wir freuen uns, Ihre Kinder weiterhin in diesem Schuljahr begleiten zu dürfen und möglichst viel zu erleben und zu erfahren.

Deborah Erhardt und Martina Huelin (Studentinnen in der Klasse 4b)

Weitere News