Altenburg in Zwergenhand

Was für eine schöne Überraschung! In den beiden Schulhauseingängen stehen pünktlich zum Advent zwei Zwergenlandschaften. Aufgestellt wie von Zauberhand. Die einen Zwerge schmücken den Tannenbaum, die anderen bringen Geschenke, die dritten backen Guetzli und die letzten treiben Wintersport. Über 90 Zwerge, und jeder sieht anders aus.

Hinter der tollen Überraschung stecken die drei Lehrerinnen für Freies Gestalten. Sie haben mit den Erstklässlern die Zwerge gebastelt und damit dem ganzen Schulhaus eine Freude gemacht. Ganz nach dem Jahresmotto "mitenand fürenand". Danke vielmals.